Aufstieg gesichert!

Am Samstag turnte die Kreisliga A der SpVgg Holzgerlingen in Schwäbisch Gmünd den 2.Staffeltag. An den Start gingen diesmal Kathi Brandt, Lucy Curtis, Lina Elmenthaler, Katharina Lang, Lara Gericke und Nicole Triller. Nachdem beim ersten Staffeltag der 2.Platz erturnt wurde, war das Ziel den Aufstieg sicherzumachen gesetzt. Doch der 2.Staffeltag lief nicht so rund. Aufgrund von Verletzungen musste die Aufstellung geändert werden und die Mädels waren nervös. Die Mannschaft startete am Sprung, den sie sauber nach Hause brachte. Katharina Lang erzielte mit 12,0 Punkten die beste Wertung. Der Stufenbarren wollte nicht gelingen und die Mannschaft musste hier Stürze hinnehmen. Nicole Triller erturnte hier mit 10,4 Punkten das beste Ergebnis. Auch der Schwebebalken machte seinem Spitznamen alle Ehre. In Turnerkreisen als Zitterbalken tituliert, waren auch hier die Übungen nicht wirklich sauber und auch Stürze musste das Punktekonto verkraften. Trotzdem erturnte die Mannschaft an diesem Gerät das zweitbeste Ergebnis hinter dem TV Wetzgau. Für ihre fast fehlerfreie Übung steuerte Katharina hier 12,65 Punkte und die Tageshöchstwertung an diesem Gerät bei. Am Boden lieferte die Mannschaft dann noch ein versöhnliches Ergebnis ab. Mit ausdrucksvollen Übungen erreichte die Mannschaft an diesem Gerät noch einmal das zweitbeste Ergebnis hinter dem TSV Leinfelden. Wiederum war es Katharina, die mit 13,2 Punkten das beste Ergebnis beisteuerte. Am Ende des 2. Staffeltages waren die ersten 4 Mannschaften eng beieinander und das Holzgeringer Team landete knapp geschlagen mit nur 0,85 Punkten Rückstand auf dem 4.Platz. In der Endabrechnung reichte es dem Team jedoch auf das Podest. Die Kreisligamannschaft erreichte 275,05 Punkte und wurde mit nur 0,65 Punkten Rückstand 3. hinter TV Herlikofen und TV Wetzgau. Der Kreisliga A2 und sicherte sich damit den direkten Wieder-Aufstieg in die Bezirksliga. Danke an die mitgereisten Fans, die Betreuer und Kampfrichterin Marie Kier für die Unterstützung.

Die stolze Mannschaft mit ihrem Pokal: Kathi, Katharina, Lara, Lina, Nicole und Lucy (Foto: Oliver Lang)