Durchmarsch in die Oberliga

Am Sonntag 26.03.2017 war in Nürtingen der letzte Verbandsligawettkampf. Das Ziel war es, hier einen soliden und sicheren Wettkampf zu turnen und den direkten Aufstieg für die Oberliga zu sichern. Der Start am Sprung wurde von den Turnerinnen gut gemeistert und so eine gute Grundlage für den Wettkampf geschaffen. Am zweiten Gerät, dem Stufenbarren, wurden die Übungen sicher geturnt. Marie Kier gelang es zum 2.Mal die magische Grenze von 10 Punkten am Gerät zu durchbrechen und holte sich mit 10,4 Punkten das dritthöchste Ergebnis an diesem Gerät. Das Team musste aber trotzdem einen Sturz von Tabea Preisendanz und eine verturnte Übungen von Muriel hinnehmen, die durch Unstimmigkeiten im Kampfgericht fast 5 min vor Ihrer Übung warten musste. Muriel Romero Assensio konnte ihre Übung jedoch noch mit einem schönen oberen Holm ausgleichen, wo sie ihre Riesenfelge mit ganzer Drehung zeigte. Und so ging auch dieses Gerät mit 41,30 Punkten an Holzgerlingen. Weiter ging es am Balken: Katharina Lang zeigte eine sehr schöne sturzfreie Übung. Auch Muriel, die zum ersten Mal wieder, nach ihrer Verletzung, in einem Wettkampf auf dem Balken turnte, stand ihre Übung sicher. Mirjam Skobowsky und Tabea Preisendanz zeigten zwar schöne Übungen, mussten aber jeweils 1 Sturz und drei Stütze hinnehmen. Sie erreichten dennoch 45,75 Punkte. Nachdem doch eher wackligen Balken zeigten alle Turnerinnen ihr Bestes beim letzten Gerät. So turnten sie am Boden saubere und sichere Übungen ohne Stürze, so dass sie auch diesen mit 52,5 Punkten für sich gewinnen konnten.

Unsere Vierkampfturnerinnen waren ebenfalls erfolgreich und erreichten den zweiten Platz, Tabea Preisendanz und den vierten Platz, Mirjam Skobowsky.

Die Turnerinnen und die Trainer waren alle sehr glücklich über den Sieg mit 2,2 Punkten Vorsprung zum zweitplatzierten TSG Balingen. Und natürlich auch über den Gesamtsieg. Wir sehen uns nächsten Jahr in der Oberliga wieder!

Verfasser: Salome, Tabea Preisendanz Bilder: Oliver Lang